Unsere Kompetenz ist Ihr Erfolg

Mlab cusing

Mlab cusing

Die ideale Maschine zur Herstellung von Bauteilen mit filigranen Strukturen. Perfekt, wenn es auf hohe Oberflächenqualität und feinste Bauteilstrukturen ankommt!

Die robust gebaute Mlab cusing Anlage passt durch jede Zimmertür. Ebenso ist die Maschine mit verschiedenen Bauraumkonzepten sehr flexibel in der Anwendung.

Die Laserstrahlauflösung der Mlab cusing ist identisch mit der Laserstrahlauflösung von derzeit am Markt befindlichen 3D Druckern und Wachsplottern.

Bauraum:          50 x 50 x 80 mm (x,y,z)
                          70 x 70 x 80 mm (x,y,z)
                          90 x 90 x 80 mm (x,y,z)
Lasersystem:    Faserlaser 100 W (cw)

Broschüre:        Mlab cusing_DE

Mlab cusing R

Die Mlab cusing R erweitert das bisherige Materialspektrum auch auf Titan und Titanlegierungen. Der Clou der Mlab cusing R ist das patentierte "Schubladen-Prinzip" mit einer so genannten Handhabungsstation zum sicheren Umgang mit reaktiven Materialien. Es emöglicht zudem einen schnellen Materialwechsel ohne das Risiko der Kontaminierung von Pulverwerkstoffen.

Bauraum:          50 x 50 x 80 mm (x,y,z)
                          70 x 70 x 80 mm (x,y,z)
                          90 x 90 x 80 mm (x,y,z)
Lasersystem:     Faserlaser 100 W (cw)

Broschüre:         Mlab cusing R_DE

Mlab cusing 200R

Die Mlab cusing 200R ermöglicht, im Vergleich zur Mlab cusing R, die Herstellung von noch grösseren Bauteilen in noch grösserer Produktivität. Die Maschine ist daher ideal für die Bearbeitung von feinsten Bauteilstrukturen. Die Mlab cusing 200R sticht durch ihr neues anwenderorientiertes Design, ihrem 54% grösserem Bauraumvolumen, einer Verdoppelung der Laserleistung auf 200 Watt und einem platzeffizienten Footprint hervor.

Die Anlage ist zudem mit einem noch grösseren Filter ausgestattet. Hierdurch ergeben sich höhere Filterstandzeiten. Mit dem Spannsystem kann die Bauteilpositionierung präziser eingestellt werden.

Des Weiteren fällt die Maschine durch ihren modularen Aufbau und dem wasserflutbaren Filter auf. Durch die räumliche Aufteilung der Prozesskammer und der Handhabungsstation wird ein sicheres und einfaches Bauteilhandling ermöglicht. Die einzelnen Prozessschritte erfolgen unter Inertgas und sind von Ausseneinflüssen abgeschlossen. Somit erfolgt die Prozessumsetzung auf sicherem und höchstem Qualitätslevel.

Für die Mlab cusing 200R bieten wir zudem eine inertisierte Siebstation QM Powder S als Stand-Alone-Einheit an. Der Anwender kann dadurch auf eine variable Anzahl an Sieben (1 - 3 Stück) zurückgreifen. Eine dreidimensionale Wurfbewegung ermöglicht die optimale Ausnutzung der Siebfläche.

Bauraum:              100 x 100 x 100 mm3 (x,y,z)

                              70 x 70 x 80 mm3 (x,y,z)

                              50 x 50 x 80 mm3 (x,y,z)

Lasersystem:         Faserlaser 200 W (cw)

Broschüre:             Mlab cusing 200R_DE

Details siehe unter :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

webdesign & website ebert und partner